Haselnuss-Schoko-KugelnDa kleine Leckereien natürlich immer gut ankommen haben wir in letzter Zeit viel ausprobiert. Ganz besonders gut kamen auch diese Haselnuss Schoko Kugeln an. Die Mischung aus gerösteten Haselnüssen und Schokolade ist sicherlich jedem bekannt und schmeckt auch fast jedem. Wenn man einmal den Dreh raus hat und das richtige Verhältnis von Nuss zu Datteln und Kokosöl kennt, kann man kreativ werden. Die Zutaten sind sehr übersichtlich und die Kugeln schnell gemacht, also legen wir gleich los.

Die Zutaten für die Haselnuss Schoko Kugeln

  • 30 g Datteln
  • 70 g Haselnüsse
  • 45 g Cashews
  • 2 TL Backkakao
  • 10 g Kokosöl
  • 1 TL Ahornsirup
  • 20 g Schokolade nach Wahl
  • 1 Prise Salz
  • Etwas Kakao zum Wälzen

Als erstes rösten wir die Haselnüsse in der Pfanne bis sie angenehm duften und lassen diese wieder abkühlen. Nun zerkleinern wir die Schokolade und geben Sie zusammen mit dem Kokosöl in eine Schüssel über ein heißes Wasserbad und warten bis alles geschmolzen ist. Die Cashews und im Anschluss auch die Haselnüsse werden in einem Mixer gemahlen und in eine Schüssel gegeben. Hinzu kommt das Kakaopulver und eine Prise Salz. Dies wird schonmal gut vermischt damit alle Bestandteile gleichmäßig verteilt werden.

Jetzt geben wir die geschmolzene Schoko-Kokosöl-Masse mit den Datteln in einen Mixer. Wer keinen starken Mixer hat kann die Datteln vorher auch in etwas heißem Wasser einweichen. Wir vermischen die Zutaten so glatt wie möglich und geben alles zusammen in die Schüssel.

Mit einer Gabel können wir den Kugelteig so lange verrühren und zusammendrücken bis eine formbare Masse entsteht. Die Masse kommt nun für eine halbe Stunde in den Kühlschrank damit sie sich gut formen lässt.

In einen Teller geben wir noch etwas Kakaopulver und los geht es mit dem Kugeln rollen. Diese werden mit leichtem Druck im Kakaopulver gewälzt und können bis zum Verzehr wieder kalt gestellt werden.

Die Haselnuss Schoko Kugeln halten sich ca. 2 Wochen im Kühlschrank. Wenn Ihr die Datteln eingeweicht habt, verkürzt sich die Zeit um ca. eine Woche. Das Rezept eignet sich super als Mitbringsel oder Geschenk.

Wir hoffen es schmeckt euch und euren Lieben so gut wie uns!

Print Friendly

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>