Buttermilch-Brötchen

Ja wir lieben gemütliche Sonntage und ewig lang Frühstücken mit frischen Brötchen. Doch nicht immer hat man Lust morgens lange auf den Hefeteig zu warten. Deswegen haben wir an einer zeitsparenden Über-Nacht-Variante getüftelt. Hierfür wird der Teig einfach am Vorabend zubereitet und darf dann die Nacht über gehen. Am nächsten Morgen nur noch formen, kurz gehen lassen und ab in den Ofen.

Starten wir gleich mit den Zutaten:

  • 100 g Sojamilch
  • 1 EL Apfelessig
  • 200 g Wasser
  • 3 g frische Hefe
  • 10 g Agavendicksaft
  • 15 g Margarine
  • 15 g Sesam
  • 2 TL Salz
  • 500 g Weizenmehl 405

Wir beginnen damit, Sojamilch und Essig zu mischen, so imitieren wir die Buttermilch. Hinzu kommt die Hefe, Wasser und der Agavendicksaft. Alles gut verrühren und die restlichen Zutaten gut verkneten. Wir lassen den Teig für 5 Minuten im Thermomix kneten. Der fertige Teig wird zu einer Kugel geformt und darf 10 – 12 Stunden bei Zimmertemperatur ruhen.
Achtet wirklich auf die Zeit und das es nicht zu warm ist, da der Teig sonst zu stark aufgeht und ihr am nächsten morgen keine fluffigen Brötchen bekommt.

Am nächsten morgen wird der Teig vorsichtig in ca. 2 cm Höhe gedrückt und in 8 bis 10 Teile abgestochen. Ein letztes mal abgedeckt 15 Minuten gehen lassen und den Ofen schon mal auf 250° Vorheizen.
Wir backen die Brötchen direkt auf einem Pizzastein man kann aber auch eine feuerfeste Form mit Wasser in den Ofen stellen. So werden die Brötchen schön knusprig. Bei uns brauchen die Brötchen 20 Minuten auf der untersten Schiene.

Wir wünschen euch ein tolles Frühstück mit diesen leckeren Brötchen.

Print Friendly

One Comment

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>